Beispiele von Sozialprojekten

Geld beschaffen und sinnvoll ausgeben

Sie erfah­ren hier, wie der Kiwa­nis Club Lim­mat­tal-Zürich Geld gene­riert und dies wie­der­um sinn­voll aus­gibt.

Unse­re Club­mit­glie­der ver­tre­ten die Mei­nung, dass wir nicht ein­fach Geld spen­den wol­len, wel­ches dann irgend­wo hin­fliesst.

Unser Ziel ist es viel­mehr, rea­le Wer­te für den Spen­den­emp­fän­ger zu schaf­fen. Das heisst, wir wol­len etwas Dau­er­haf­tes erstel­len. Wenn ein Pro­jekt sinn­voll ist, sind unse­re Mit­glie­der bereit, sel­ber Hand anzu­le­gen und die gewünsch­ten Gegen­stän­de zu bau­en.

Ob Was­ser­lei­tun­gen, Grill­plät­ze, Pavil­li­ons, Gar­ten­zäu­ne, Ein­sät­ze an Tagen der offe­nen Tür.

Wir legen sel­ber Hand an und wis­sen genau, wohin das Geld geht.

Jedes unse­rer Mit­glie­der ist sehr stolz, dazu zu gehö­ren und tat­kräf­tig mit­zu­ma­chen. Was wir nicht tun, ist den Geld­beu­tel öff­nen, um ein­fach zu spen­den.

Genau dar­um ist es wich­tig, dass Sie jeweils im Dezem­ber mit dem Kauf des Grit­ti­bän­zes für Ihre Mit­ar­bei­ter einen klei­nen Teil bei­tra­gen, um ein Lächeln auf ein Kin­der­ge­sicht zu zau­bern.

Damit unter­stüt­zen Sie den Kiwa­nis Club Lim­mat­tal-Zürich!


Infos über unse­re Sozi­al­ak­tio­nen