Charity Golf-Turniere von Kiwanis

Kiwanis organisiert Golfturniere für gute Zwecke

Die Cha­ri­ty Golf­tur­nie­re fin­den jeweils in der 9 Loch Golf­an­la­ge 8103 Unterengstrin­gen statt.

Die Ver­an­stal­ter sind der Kiwa­nis Club Lim­mat­tal-Zürich und Wei­nin­gen. Ver­ant­wort­lich: Peter Stu­der.

Gespielt wird im Modus Tiger and Rab­bit. Das bedeu­tet, dass die Aus­tra­gung nicht han­dy­cap­wirk­sam wird. Auch nicht ver­sier­te Gol­fer kön­nen jeweils teil­neh­men und genies­sen die span­nen­de Atmo­sphä­re im Grü­nen.

Bis­he­ri­ge Tour­nie­re:

09.05.2014
08.05.2015
20.05.2016
19.05 2017
01.06.2018
24.05.2019

Golf — der Tiger

Dem Tiger sind die gros­sen lan­gen Shots über­tra­gen.

 

 

Golf — der Rabbit

Als Rab­bit ist man auf­ge­ru­fen, den Golf­ball kurz vor dem Loch in Emp­fang zu neh­men. Der Rab­bit führt die aller­letz­ten Schlä­ge auf dem Green aus. Der Rab­bit hat den Vor­teil des effek­ti­ven Erfolgs­er­leb­nis­ses.

 

Das Ziel der Golfturniere

Die Moti­va­ti­on die­ser Tur­nie­re ist es, Freund­schaf­ten zu pfle­gen. Das wich­tig­ste Ziel ist jedoch, ande­ren Men­schen zu hel­fen, die nicht auf der Son­nen­sei­te des Lebens ste­hen.

 

Wieviel Geld konnten wir spenden?

Das Bestre­ben ist, jeweils mög­lichst viel Geld für einen guten Zweck zu gene­rie­ren. Vie­le Spon­so­ren, Club­mit­glie­der und Start­gel­der hel­fen mit, die ambi­tio­nier­ten Zie­le zu erwirt­schaf­ten.

Fol­gen­de Beträ­ge wur­den gesam­melt und gespen­det:

2014 CHF 15’000.00
2015 CHF 20’000.00
2016 CHF 25’000.00
2017 CHF 25’000.00
2018 CHF 26’000.00
2019 CHF 25’000.00

Infos zur Golfanlage Unterengstringen

Die Cha­ri­ty Golf­tur­nie­re fin­den im Lim­mat­tal auf dem 5’690 Meter lan­gen 9‑Loch-Mei­ster­schafts­platz Unterengstrin­gen statt. Der Golf­platz ist in weni­gen Fahr­mi­nu­ten ab Zürich, Die­ti­kon und Baden erreich­bar.

Durch Rekon­struk­ti­on alter Fluss­ar­me und Bach­läu­fe der Lim­mat wur­den für die Golf­spie­ler attrak­ti­ve Was­ser­hin­der­nis­se gewon­nen. Es ent­stan­den auch Lebens­räu­me für auen­ty­pi­sche Tier­ar­ten und Pflan­zen. Link direkt auf Goog­le Maps.

Kiwanis informiert

Wäh­rend des Cha­ri­ty Golf­tur­niers infor­mie­ren wir Gäste über den Wett­be­werb, die Kiwa­nis Orga­ni­sa­ti­on und über die Ver­wen­dung des Gel­des.

 

Dank an die Helfer

Dank gehört den vie­len Hel­fern und Spon­so­ren, wel­che es ermög­li­chen, die­se Golf­tur­nie­re durch­zu­füh­ren.

 

 

Verwendung des Geldes 2019

Cuore Matto – Home

CHF 12’500.00 erhielt wie­der­um die Stif­tung Wun­der­lam­pe. Aus­ser­dem wur­de Cuo­re Mat­to eben­fallst  12’500.00 gespen­det.  Bei Cuo­re Mat­to geht es um das Her­zen der Men­schen.  Ange­bo­re­ne Herz­feh­ler sind die häu­fig­ste ange­bo­re­ne Fehl­bil­dung beim Men­schen. Die Herz­feh­ler vari­ie­ren von ein­fa­chen bis sehr kom­ple­xen Fehl­bil­dun­gen. Dank ver­bes­ser­ter Dia­gno­stik und moder­ner inter­ven­tio­nel­ler ope­ra­ti­ver The­ra­pi­en errei­chen mitt­ler­wei­le über 90 Pro­zent der Betrof­fe­nen das Erwach­se­nen­al­ter. In der Schweiz sind dies mitt­ler­wei­le jähr­lich mehr als 500 Per­so­nen. Ins­ge­samt leben unter uns schät­zungs­wei­se gegen  30‘000 Erwach­se­ne mit einem ange­bo­re­nen Herz­feh­ler, die Ten­denz ist stei­gend. Vie­le von ihnen kön­nen über lan­ge Zeit ein fast ganz nor­ma­les Leben füh­ren.

Verwendung des Geldes 2017 und 2018

Ein ein­ma­li­ges Erleb­nis – so schön wie im Traum. Schwer­kran­ke oder behin­der­te Kin­der und Jugend­li­che leben in einer Welt, die geprägt ist von vie­len Spi­tal­auf­ent­hal­ten, Ope­ra­tio­nen, Ver­zich­ten und Ein­schrän­kun­gen. In die­sem schwie­ri­gen, oft auch trau­ri­gen All­tag schafft die Stif­tung Wun­der­lam­pe einen Moment der Freu­de, einen Licht­blick, mit einem wun­der­schö­nen, unver­gess­li­chen Erleb­nis.

Seit ihrer Grün­dung im Jahr 2001 konn­te die Stif­tung Wun­der­lam­pe schon über 1’000 Wün­sche erfül­len. So indi­vi­du­ell das Schick­sal jedes ein­zel­nen Kin­des ist, so per­sön­lich und vol­ler Ein­füh­lungs­ver­mö­gen küm­mert sich die Stif­tung Wun­der­lam­pe um die Erfül­lung jedes ein­zel­nen Her­zens­wun­sches. Bei der sorg­fäl­ti­gen Pla­nung und Orga­ni­sa­ti­on einer Wunsch­er­fül­lung steht nicht nur der per­sön­li­che Kon­takt zur wün­schen­den Per­son im Mit­tel­punkt, son­dern auch der Aus­tausch mit Ärz­ten und Betreu­ungs­per­so­nen.

Am Tag der Wunsch­er­fül­lung wird das Kind oder der Jugend­li­che von der Fami­lie oder einer Betreu­ungs­per­son sowie einem Mit­glied des Traum­teams beglei­tet. Die Pri­vat­sphä­re der Betrof­fe­nen und Ange­hö­ri­gen bleibt stets gewahrt.
Web­sei­te Stif­tung Wun­der­lam­pe

Verwendung des Geldes 2016

Der gan­ze Erlös aus dem Cha­ri­ty-Golf­tur­nier 2016 kommt dem För­der­ver­ein für Kin­der mit sel­te­nen Krank­hei­ten zugu­te. Er bil­det ein Dach für klei­ne­re Orga­ni­sa­tio­nen, Unter­neh­mer und Pri­vat­per­so­nen, die sich für betrof­fe­ne Fami­li­en enga­gie­ren.

Ziele Förderverein für Kinder mit seltenen Krankheiten

    • Orga­ni­sa­ti­on von finan­zi­el­ler Direkt­hil­fe für betrof­fe­ne Fami­li­en
    • Ver­an­ke­rung des The­mas Kin­der mit sel­te­nen Krank­hei­ten in der Öffent­lich­keit
    • För­de­rung des Aus­tauschs zwi­schen betrof­fe­nen Fami­li­en.

In der Schweiz lei­den 350’000 Kin­der und Jugend­li­che an einer sel­te­nen Krank­heit. Der All­tag der betrof­fe­nen Fami­li­en ist geprägt von Unge­wiss­heit und unzäh­li­gen Her­aus­for­de­run­gen, die es mit viel Mut und Lebens­kraft zu mei­stern gilt.

Der För­der­ver­ein für Kin­der mit sel­te­nen Krank­hei­ten setzt sich für die betrof­fe­nen Kin­der und ihre Fami­li­en ein. Er orga­ni­siert finan­zi­el­le Direkt­hil­fe, ver­an­kert das The­ma in der Öffent­lich­keit und schafft Platt­for­men, um betrof­fe­ne Fami­li­en mit­ein­an­der zu ver­net­zen.

Verwendung des Geldes 2014 und 2015

    • Das Geld ist für die “Stif­tung sel­te­nen Krank­hei­ten
    • Stif­tung für Men­schen mit sel­te­nen Krank­hei­ten, Wagi­s­tras­se 25, 8952 Schlie­ren
    • 2014 konn­ten wir eben­falls mit Erträ­gen aus einem Golf­tur­nier CHF 15’000 über­wei­sen
    • 2015 wur­de nach dem Golf­tur­nier CHF 20’000 über­ge­ben

Zweck der Stiftung für Menschen mit seltenen Krankheiten

Die Stif­tung bezweckt Akti­vi­tä­ten auf dem Gebiet der Gene­tik, um Men­schen mit sel­te­nen Krank­hei­ten zu unter­stüt­zen. Die Stif­tung hat gemein­nüt­zi­gen Cha­rak­ter. Sie ver­folgt kei­ne kom­mer­zi­el­len Zwecke und erstrebt kei­nen Gewinn. Sie ist auf Spen­den und Zuwen­dun­gen ange­wie­sen.

Die Stif­tung kann:

    • ein Zen­trum betrei­ben, das auf die Dia­gno­stik, Erfor­schung und The­ra­pie gene­tisch beding­ter Krank­hei­ten, ins­be­son­de­re sel­te­ner Krank­hei­ten, spe­zia­li­siert ist
    • durch gene­ti­sche Abklä­rung die Grund­la­ge für die Dia­gno­se oder Behand­lung einer Krank­heit sowie für die Bera­tung von Pati­en­ten und Rat­su­chen­den schaf­fen
    • Erkennt­nis­se der For­schung publi­zie­ren, in der Leh­re ver­brei­ten und in der Gen­dia­gno­stik anwen­den
    • sich auf dem Gebiet der medi­zi­ni­schen Mole­ku­lar­ge­ne­tik in der uni­ver­si­tä­ren Leh­re und der labor­me­di­zi­ni­schen Wei­ter­bil­dung enga­gie­ren
    • Akti­vi­tä­ten initi­ie­ren, Ver­an­stal­tun­gen durch­füh­ren und dar­an teil­neh­men sowie mit ande­ren natio­na­len und inter­na­tio­na­len Orga­ni­sa­tio­nen mit ähn­li­chen Tätig­kei­ten zusam­men­ar­bei­ten.

Geld­be­schaf­fungs-Aktio­nen